Mallorca-Urlaub mal anders

Mallorca ist die größte Insel der Balearengruppe und gehört zu Spanien. Denkt man an Mallorca, dann denken viele an Ballermann, wilde Partys und laute Touristen. Jedoch – es geht auch anders. Zwei Drittel der Insel sind ruhig und idyllisch. Viele wissen beispielsweise gar nicht, dass es auf der Insel richtige Gebirgszüge gibt, nämlich die Serra de Tramuntana im Westen und Serres de Llevant im Osten, wo es stille Täler und abgeschiedene Dörfer gibt. Viele Reiseveranstalter und Flugunternehmen bieten einen günstigen Flug nach Mallorca an.

Klima

Mallorca wird von einem gemäßigten subtropischen Klima verwöhnt, das heißt, viel Sonne und angenehme Temperaturen, sogar im Winter. Das führt dazu, dass im Januar die Mandelbäume blühen.

Tipps und Ideen

Wie wäre es damit – Mallorca auf dem Fahrrad zu erkundigen? Ideal dazu sind der Süden und das Landesinnere der Insel. An der Küste bei Palma gibt es herrliche Radwege, die auch für nicht so sportliche Menschen wunderschöne Touren anbietet. Hier kann man entspannt auf gut ausgebauten Wegen durch die mediterrane Natur, abgeschiedenen Tälern radeln und einsame Buchten entdecken. Fahrräder gibt es überall zum ausleihen.

Oder wie wäre es mit einer Finca in den Bergen mit wunderschöner Aussicht über das blaue Mittelmeer? Viele bieten einen eigenen Pool wo man abseits des Trubels herrlich entspannen kann.

Aber auch ein Wellnessurlaub in einer schönen Spa-Anlage in guter Meeresluft und mildem Klima bietet sich an. Hier kann man sich in einer Sauna, einem Dampfbad oder bei einer Massage herrlich entspannen. Viele Hotels bieten Beauty- und Wellnessprogramme an. Es gibt auch viele Fincas, die Aroma-, Farb- oder Klangtherapien anbieten. Man hat die Qual der Wahl. Der Kulturinteressierte findet zahlreiche alte Kirchen und Klöster, wo man die Geschichte der Insel nachverfolgen kann. Auf Mallorca lässt sich wunderbar ein ruhiger und entspannter Urlaub verbringen – abseits von Trubel und Hektik.

Leave a Reply