Fight Climate Change http://fightclimatechange.eu Thu, 12 Feb 2015 07:30:59 +0000 de-DE hourly 1 http://wordpress.org/?v=4.0 Gesundheitsversorgung im Urlaub http://fightclimatechange.eu/2015/02/12/gesundheitsversorgung-im-urlaub/ http://fightclimatechange.eu/2015/02/12/gesundheitsversorgung-im-urlaub/#comments Thu, 12 Feb 2015 07:30:58 +0000 http://fightclimatechange.eu/?p=24 Urlaub bedeutet gemeinhin Erholung und jede Menge Spaß. Auch die Gesundheit spielt eine immer wichtigere Rolle bei der Planung des eigenen Urlaubes. Da denkt man an das Klima und auch an die Verpflegung. Bietet ein Hotel Bioessen an, hat es schon einen weiten Vorsprung mit dem gesunden Essen vor anderen Mitkonkurrenten. Aber auch eine medizinische Versorgung kann bei der Entscheidung für ein Hotel für Pluspunkte sorgen. So gibt es auch im beliebten Urlaubsort Kitzbühel Hotels, die sich von anderen absetzen, weil sie durch eine besondere Versorgung der Gäste im Bereich Gesundheit vorne liegen.

]]>
Urlaub bedeutet gemeinhin Erholung und jede Menge Spaß. Auch die Gesundheit spielt eine immer wichtigere Rolle bei der Planung des eigenen Urlaubes. Da denkt man an das Klima und auch an die Verpflegung. Bietet ein Hotel Bioessen an, hat es schon einen weiten Vorsprung mit dem gesunden Essen vor anderen Mitkonkurrenten. Aber auch eine medizinische Versorgung kann bei der Entscheidung für ein Hotel für Pluspunkte sorgen. So gibt es auch im beliebten Urlaubsort Kitzbühel Hotels, die sich von anderen absetzen, weil sie durch eine besondere Versorgung der Gäste im Bereich Gesundheit vorne liegen.

Sporthotels geben Sicherheit

Das Hotel Reich in Kitzbühel ist ein Sporthotel mit vier Sternen. Was jedem Besucher sofort auffällt: An die Gesundheit wird hier gedacht, nicht nur was die Möglichkeiten der sportlichen Betätigung angeht. Das Hotel hat nämlich einen fernüberwachten Defibrillator der Firma SafeTIC installiert. Dieser rettet in Notsituationen das Leben von Menschen, die an Her-Rhythmusstörungen leiden. Ein Herzinfarkt kann ein tödliches Ende mit sich bringen. Gerade bei Aktivurlauben, zum Beispiel beim Skifahren, kann es sein, dass der Organismus sich überanstrengt fühlt und es zu Notfällen kommt. Es gibt ein gutes und vor allem ein beruhigendes Gefühl, zu wissen, dass direkte Hilfe möglich wäre im Notfall.

Für die gesundheitliche Sicherheit im Hotel werden auch Mitarbeiter geschult

Die entsprechenden professionellen Geräte können auch Laien bedienen. Die automatische Erkennung von Herzflimmern ermöglicht umgehend die exakte Anpassung der Stromstöße. So muss man sich als Hilfeleistender keine Gedanken um das Funktionieren der Technik machen. Die Anwendung des Defibrillators ist einfach. Zudem werden die Mitarbeiter des Hotels von der Herstellerfirma geschult. Die Mitarbeiter kümmern sich auch um eine regelmäßige Wartung des Gerätes. Wichtig ist es vor allem für den Gast, sich gut aufgehoben zu fühlen in dem Hotel seiner Wahl. Die Gesundheitsversorgung im Urlaub stellt also heute ein wichtiges Auswahlkriterium dar, was das Hotel betrifft.

]]>
http://fightclimatechange.eu/2015/02/12/gesundheitsversorgung-im-urlaub/feed/ 0
Mallorca-Urlaub mal anders http://fightclimatechange.eu/2011/11/21/mallorca-urlaub-mal-anders/ http://fightclimatechange.eu/2011/11/21/mallorca-urlaub-mal-anders/#comments Mon, 21 Nov 2011 15:46:55 +0000 http://fightclimatechange.eu/?p=16 Mallorca ist die größte Insel der Balearengruppe und gehört zu Spanien. Denkt man an Mallorca, dann denken viele an Ballermann, wilde Partys und laute Touristen. Jedoch – es geht auch anders. Zwei Drittel der Insel sind ruhig und idyllisch. Viele wissen beispielsweise gar nicht, dass es auf der Insel richtige Gebirgszüge gibt, nämlich die Serra de Tramuntana im Westen und Serres de Llevant im Osten, wo es stille Täler und abgeschiedene Dörfer gibt. Viele Reiseveranstalter und Flugunternehmen bieten einen günstigen Flug nach Mallorca an.

Klima

Mallorca wird von einem gemäßigten subtropischen Klima verwöhnt, das heißt, viel Sonne und angenehme Temperaturen, sogar im Winter. Das führt dazu, dass im Januar die Mandelbäume blühen.

Tipps und Ideen

Wie wäre es damit – Mallorca auf dem Fahrrad zu erkundigen? Ideal dazu sind der Süden und das Landesinnere der Insel. An der Küste bei Palma gibt es herrliche Radwege, die auch für nicht so sportliche Menschen wunderschöne Touren anbietet. Hier kann man entspannt auf gut ausgebauten Wegen durch die mediterrane Natur, abgeschiedenen Tälern radeln und einsame Buchten entdecken. Fahrräder gibt es überall zum ausleihen.

Oder wie wäre es mit einer Finca in den Bergen mit wunderschöner Aussicht über das blaue Mittelmeer? Viele bieten einen eigenen Pool wo man abseits des Trubels herrlich entspannen kann.

Aber auch ein Wellnessurlaub in einer schönen Spa-Anlage in guter Meeresluft und mildem Klima bietet sich an. Hier kann man sich in einer Sauna, einem Dampfbad oder bei einer Massage herrlich entspannen. Viele Hotels bieten Beauty- und Wellnessprogramme an. Es gibt auch viele Fincas, die Aroma-, Farb- oder Klangtherapien anbieten. Man hat die Qual der Wahl. Der Kulturinteressierte findet zahlreiche alte Kirchen und Klöster, wo man die Geschichte der Insel nachverfolgen kann. Auf Mallorca lässt sich wunderbar ein ruhiger und entspannter Urlaub verbringen – abseits von Trubel und Hektik.

]]>
http://fightclimatechange.eu/2011/11/21/mallorca-urlaub-mal-anders/feed/ 0
Die Rundreise – ein besonderes Urlaubserlebnis http://fightclimatechange.eu/2010/12/22/die-rundreise-ein-besonderes-urlaubserlebnis/ http://fightclimatechange.eu/2010/12/22/die-rundreise-ein-besonderes-urlaubserlebnis/#comments Wed, 22 Dec 2010 04:11:29 +0000 http://fightclimatechange.eu/?p=14 Ein Urlaub ist meist der Höhepunkt eines Jahres. Man verreist, lernt eine neue Gegend und neue Menschen kennen und kann dies gleichzeitig mit Erholung und einem Schuss Kultur verbinden.  Um das bereiste Land optimal kennen zu lernen, lohnt es sich, für ein paar Tage eine Rundreise zu unternehmen. Finden sich doch alle sehenswerten Attraktionen des Landes nie auf einem Punkt. Viele Reiseveranstalter bieten inzwischen Rundreisen an und stimmen diese auch auf die speziellen Wünsche der Kunden ab.

Rundreisen Allgemein

Um nicht nur “aus dem Koffer” leben zu müssen, lohnt es sich, die Rundreise mit längeren Aufenthalten an verschiedenen Orten zu verbinden. So wird gerne ein Strandurlaub mit einigen Ausflügen in das Landesinnere kombiniert, ein Aufenthalt in den Bergen mit einem Städtetrip. Aber auch eine Seereise ist eine Art von Rundreise. Besucht man doch per Schiff die unterschiedlichsten Orte und Länder, während man auf dem Schiff immer sein eigenes “Hotel” dabei hat.

Schottland Rundreisen

Ein besonderes Highlight einer Rundreise ist eine Whisky Tour durch Schottland. Und das nicht nur für Freunde des leckeren Getreidesaftes. Alleine die unwahrscheinlich schöne und abwechslungsreiche Landschaft in Schottland macht solch eine Reise zur Attraktion. Wer keinen Whisky mag, wird sicherlich Interesse an den vielen Lochs, alten Burgen und Schlössern und der geschichtsträchtigen Atmosphäre in Schottland finden. Und wer sich für Whisky und seine Feinheiten begeistern kann, wird während einer Rundreise durch Schottland viele Brennereien finden, die den ein oder anderen schmackhaften Tropfen des edlen Getränkes bereithalten.  Als besonderer Tipp sollen dabei die Brennereien von Glenturret, Glenlivet, Knockando, Dalwhinnie und Tormore genannt werden. Außerdem hält Schottland eine Vielzahl von wunderschönen Übernachtungsmöglichkeiten bereit. Gerade bei einer Rundreise eignen sich besonders die Bed & Breakfast Unterkünfte, die es auch in kleineren Orten gibt und die Möglichkeit bieten, in einer familiären Atmosphäre zu übernachten.

Tipp: Zahlreiche Rundreisen finden sie bei den Zugvögeln: abenteuerurlaub-online.de

]]>
http://fightclimatechange.eu/2010/12/22/die-rundreise-ein-besonderes-urlaubserlebnis/feed/ 0
Kitzbühel http://fightclimatechange.eu/2010/12/20/kitzbuehel/ http://fightclimatechange.eu/2010/12/20/kitzbuehel/#comments Mon, 20 Dec 2010 07:05:31 +0000 http://fightclimatechange.eu/?p=10 Die Streif am Hahnenkamm bei Kitzbühel

Die Streif am Hahnenkamm bei Kitzbühel

Die im nordöstlichen Tirol liegende Stadt Kitzbühel ist einer der berühmtesten Wintersportorte der Welt. Im kleinen österreichischen Ort leben 8.000 Einwohner, welche hauptsächlich vom Tourismus leben. In Kitzbühel werden 10.000 Übernachtungsmöglichkeiten in Hotels und Pensionen angeboten, dies sind mehr Betten als der Ort Einwohner hat. Am Fuße des 1.996 Meter hohen Kitzbuehler Horns und des Hahnenkamms, mit 1.712 Meter Höhe, ist Kitzbühel ein sehr beliebter Urlaubsort für Prominente und Reiche, welche hier das Glamourleben genießen.

Sportmöglichkeiten in Kitzbühel

Das Skigebiet in Kitzbühel umfasst mehr als 168 Kilomete Piste, welche durch 56 Liftanlagen und Seilbahnen erreichbar sind, dazu ist das das Skigebiet mit den benachbarten Orten Kirchberg in Tirol, Jochberg und Pass am Thurn verbunden, dies ermöglich den Urlaubern eines der größten Skigebiete der Alpenrepublik zu befahren.

Auch im Sommer können zahlreiche Sportmöglichkeiten genutzt werden, wie es für einen Nobelort gehört, wird vor allem das Golfspielen, mit 4 schönen und interessanten Plätzen in Kitzbühel, in den Mittelpunkt gestellt. Für Wanderfreunde gibt es mehr als 500 Kilometer beschilderte Wanderwege und 120 Kilometer Mountainbikestrecken.

Das berühmteste Skirennen der Welt – die Streif

Jedes Jahr im Januar findet in Kitzbühel das berühmteste und schwerste Skirennen der Welt statt, die spektaktuläre Streif lockt etwa 50.000 Zuschauer nach Kitzbühel, darunter sehr viele Stars und Sternchen. An diesem Wochenende verwandelt sich der noble Skiort in eine einzige Partyarena. Auch in der restlichen Skisaison wird in Kitzbühel ein reichhaltiges Nachtleben geboten, zahlreiche Bars und Tanzlocations bieten Apres Ski Feeling pur, die Touristen und Urlauber können je nach Wunsch den Tag ausklingen lassen, oder bis zum nächsten Morgen durchfeiern.

Sehenswürdigkeiten von Kitzbühel

Als Sehenswürdigkeiten des Ortes können die beiden Gotteshäuser, die 1962 erbaute Christuskirche und die aus dem 14ten Jahrhundert stammende Katharinenkirche, besichtigt werden. Wer einen Einblick in die Geschichte und Kultur von Kitzbühl bekommen will, sollte dem Museum Kitzbühel einen Besuch abstatten. Hier befindet sich auch eine Ausstellung mit bekannten Gemälden des Künstlers Alfons Wade.

]]>
http://fightclimatechange.eu/2010/12/20/kitzbuehel/feed/ 0
Tunesien http://fightclimatechange.eu/2010/12/03/tunesien/ http://fightclimatechange.eu/2010/12/03/tunesien/#comments Fri, 03 Dec 2010 03:38:33 +0000 http://fightclimatechange.eu/?p=6
Die Flagge Tunesiens

Die Flagge Tunesiens

Um das nördlichste Land des afrikanischen Kontinents ranken sich zahlreiche Mythen und Geschichten. Seine Bewohner können auf jahrhundertealte Traditionen zurückblicken. Ursprünglich wurde Tunesien von den Berbern bewohnt, später gründeten dann die Phönizier kleinere küstennahe Siedlungen. Es kamen die Römer, die Vandalen und Byzantiner, Islamen und Osmanen übernahmen das Zepter, die Franzosen besetzten das Land. Erst nach dem Zweiten Weltkrieg war es Tunesien möglich als eigenständige Republik zu bestehen. Tunesien ist ungefähr doppelt so groß wie Österreich und hat circa 10 Millionen Einwohner.
Die Anreise nach Tunesien erfolgt zumeist mit dem Flugzeug über einen der internationalen Flughäfen. Von Europa aus werden vorzugsweise Tunis oder Monastir angeflogen. Die Flugzeit liegt zwischen zwei und drei Stunden. Weiterhin bestehen von den großen südeuropäischen Häfen regelmäßige Fährverbindungen nach Tunis.

Im Norden und im Osten grenzt Tunesien an das Mittelmeer. Die Gesamtlänge seiner Küste, zumeist Sandstrände, beträgt mehr als 1300 Kilometer. Im Westen und im Süden wird Tunesien durch die Sahara begrenzt.
Tunesiens Geografie ist geprägt von den Ausläufern des Atlas Gebirges im Nordosten und den großen Steppen im Süden, den von Salzseen und Oasen geprägten Landschaften und die sich daran anschließende Wüstenregion der Sahara. Fruchtbar und grün empfängt den Besucher der Norden, karg, sandig und trocken die Wüstenregionen im Süden.

So ist das tunesische Klima auch entsprechend. Im Norden eher mediterran und nach Süden zu sehr arid- das bedeutet trockenes Wüstenklima mit heißen Tagen, sehr kalten Nächten und geringem Niederschlag.
Die offizielle Amtssprache Tunesiens ist Arabisch, Tunesisch-Arabisch wird im Alltag gesprochen. Die gängige überall verständliche Zweitsprache ist aufgrund des langjährigen Protektorates Französisch. Die tunesische Währung ist der tunesische Dinar.

Tunesien orientiert sich an der westlichen Kultur, vor allem in den touristisch erschlossenen Regionen rund um das Mittelmeer und auf der Halbinsel Djerba. Hier finden sich viele Hotels, Cafés, Bars und Restaurants. Die Märkte sind bunt und das Angebot dem europäischen Lebensstil angepasst- einzig auf das Feilschen um den Preis wird nicht verzichtet. Je weiter nach Süden der Besucher fährt, umso ursprünglicher und realistischer wird das Bild, welches sich bietet. Tunesien eignet sich nicht nur hervorragend für einen reinen Strandurlaub, die bewegte Vergangenheit des Landes lädt den Besucher ebenfalls ein, während einer Kulturreise, in die Welt der alten Römer, Karthager, Berber und Phönizier einzutauchen.

]]>
http://fightclimatechange.eu/2010/12/03/tunesien/feed/ 0